Loney Dear (SE)

Loney Dear (SE)

Emil Svanängen alias Loney Dear gehört bereits zur Kaltern-Familie wie die Apfelblüte zum Südtiroler Frühling. Der schwedische Genius lagert seine Musik vielschichtig übereinander, die nun elektronischer und treibender geworden ist. So ist die letzte Single „Hulls“ ein bezauberndes, minimalistisches Stück, in dem sich die Intensität allmählich steigert und bebend-stereoskopisch in die Höhe schwingt. Sein feines, empathisches Falsett gibt einem dabei das Gefühl, als würde man im Nieselregen durch einen Birkenwald spazieren. Gleichsam zauberhaft mäandern seine Lieder, in denen Vergangenes sich kraftvoll und begehrend begegnet. Die Melancholie ist hier ein Fest der Sinne, ein Kristallpalast, der die Seele öffnet.
(Photo: Daniel Grizelj)

 

www.loneydear.com

facebook.com/loneydearmusic