Matt Woods (UK)

Matt Woods (UK)
Der junge Sohn einer Sängerin aus dem Provinznest Truro in Cornwall ist für die BBC „A modern acoustic superstar.“ Auf dem Imperial College in London kannte man ihn schon als beliebten Interpret von Beatles-Covers. Nach dem College brachte er, eher unbemerkt, seine EP ‚Wash Me Clean‘ raus, tingelte als Straßenmusiker durch Europa, lebte eine Weile in Gent. Bis ihn Ed Sheeran’s Produzent Jake Gosling einsammelte und er u.a. mit Sheeran’s Co-Autorin Amy Wadge als Coach ein Jahr lang seinen Songwriter-Skills polierte. Mit seinen verführerisch produzierten Pop-Melodien und dem rauchigen Timbre erreicht der geschulte Chorsänger nicht nur mühelos Falsetttonlagen sondern auch die Fans von Ben Howard, Ed Sheeran und James Bay.

Ein schönes Beispiel für Woods‘ soulbetankten Gesang im minimalistischen Electronica-Ambiente ist ‚In The Dark‘ von der gleichnamigen EP, den Matt so kommentiert: “Er handelt von einem intimen Moment, als ich mich jemand sehr nah gefühlt habe. Und davon, wie der genau so schnell wie er kam, auch schon wieder vorbei ist. So: ‚Bitte, bitte, weck mich jetzt nicht auf.'“

 

www.mattwoodsofficial.com

Matt Woods auf facebook

Matt Woods auf SoundCloud