Max von Milland (IT)

Der Südtiroler Mundartsänger Maximilian Hilpold entlehnt sein Pseudonym seinem Geburtsort Brixen-Milland. Er hat schon die
Sportfreunde Stiller, Söhne Mannheims supportet und ist 2011 mit der bayerischen Liedermacherin Claudia Koreck getourt.

 

2013 erschien sein Debütalbum ‚Woher i eigentlich kimm‘, auf dem bewährte Kräfte wie Simon Frontzek (Ex-Tompte), Alex Jezdinsky (Naked Lunch) und Thomas ‚Slowy‘ Merkel (Kung Fu) für den kraftvoll, emotionalen Rockhintergrund sorgen. Als Gast in Inas Nacht sang Max von Milland 2013 den Titel ‚Leg di her‘.

 

maxvonmilland.com

fb.com/ichbinmaxvonmilland