The Slow Readers Club (GB)

The Slow Readers Club (GB)

Auf der Insel hat sich das Quartett aus Manchester längst eine große Zuhörerschaft erspielt. Ausverkaufte Hallen, Auftritte auf dem Isle of Wight und dem Festival No.6 haben sie in ihrer Vita stehen. Die von atmosphärischen Synths und druckvollen Riffs getriebenen Melodien erinnern an eine Neuinterpretation von Joy Division und Depeche Mode. So kommt auch Sänger Aaron Starkie mit seinem Stimmumfang, der vom tiefen Bassbariton bis zum Falsett reicht, an die Vorbilder heran. Indie-doom-pop, der ein Gefühl vermittelt, der mit folgendenden Zeilen aus dem gleichnamigen Stück hervorragend beschrieben ist: „You’ve opened up my heart.“

 

 

www.theslowreadersclub.co.uk

The Slow Readers Club auf facebook